bpv BRAUN PARTNERS hat IMMOFINANZ beim Verkauf des Airport Business Centers in Prag an den JET Investmentfonds beraten

31. 1. 2022

Pressemeldungen

bpv BRAUN PARTNERS

bpv BRAUN PARTNERS hat der IMMOFINANZ beim Verkauf des Bürogebäudes Airport Business Centre an den JET Investmentfonds umfassend rechtlich beraten. Die Rechtsberatung umfasste die Unterstützung bei der Due Diligence, den Entwurf und die Verhandlung der Transaktionsdokumentation sowie den Abschluss der Transaktion. Das Immobilienteam, das den Mandanten rechtlich beraten hat, bestand aus den Partnern Miroslav Dudek and Gabriela Špak Porupková.

Die Transaktion wurde am 21. Dezember 2021 abgeschlossen. Die Parteien haben beschlossen, den Wert der Transaktion nicht zu veröffentlichen.

Das Airport Business Centre befindet sich direkt am Vaclav Havel Airport Prag und bietet ca. 14.500 m² flexible und hochwertige Büro- und Einzelhandelsflächen

Ähnliche Neuigkeiten

Newsletter
the-labour-code-3520806_1280
5. 4. 2023 | bpv BRAUN PARTNERS

Neuigkeiten aus dem Arbeitsrecht

Am 01.04.2023 tat eine wichtige Änderung für Arbeitgeber bezüglich der Anmeldung neuer und bestehender Arbeitnehmer mit sog. vorübergehendem Schutz (umgangssprachlich Ukraine-Flüchtlinge aus der Ukraine) in Kraft.

Newsletter
power-lines-g87d07deaa_1280
5. 9. 2022

SK: Ist die präventive Restrukturierung die Lösung für die Hohen Energiepreise?

Die Welt hat in jüngster Zeit verschiedene Krisen erlebt: Von der Covid-Virus-Pandemie über den Krieg in der Ukraine bis hin zur Energiekrise. Wenn Unternehmen überleben wollen, müssen sie auf diese Krisen reagieren, und das gelingt ihnen nicht immer. Können präventive Restrukturierungen den Unternehmen helfen, die durch die hohen Energiepreise verursachten finanziellen Probleme zu lösen?

Pressemeldungen
sign-a-contract
26. 3. 2018 | bpv BRAUN PARTNERS

bpv BRAUN PARTNERS berät IMMOFINANZ beim Verkauf des Brno Business Park

bpv BRAUN PARTNERS hat IMMOFINANZ beim Verkauf des Brno Business Park im Rahmen eines Share-Deals an den Fonds INFOND beraten. Die Transaktion wurde am 9. März 2018 abgeschlossen.